Herzlich willkommen auf unserer Website. Schön, dass ihr da seid!

Ihr findet hier alle Informationen rund um unseren Verein: Ergebnisse, Termine, Veranstaltungen, Personalien, Neuigkeiten usw.
Wenn ihr etwas vermissen oder Fragen haben solltet, kontaktiert uns per Mail oder bei Facebook.
E-Mail: info@ttf-frohnhausen.de

     

19.03.2017 Meister Mädchenliga Plus


Erster Meistertitel für die TTF in der Saison 2016/2017!

Unsere Mädchenmannschaft sicherte sich am Wochenende die Meisterschaft in der Mädchenliga Plus. Jessica Lull, Michelle Hartmann und Johanna Pulverich blieben die gesamte Saison ungeschlagen und gaben nur einen Punkt ab!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, Mädels!

     

41. offene TT-Dorfmeisterschaften 2017

(weitere Fotos sind links unter "Bilder" zu finden)



Die Damen der Christlichen Gemeinschaft und das Herrenteam der Seven Monkeys waren eine Klasse für sich. Sie siegten bei der Tischtennisdorfmeisterschaft in Frohnhausen. Platz eins im Eltern-Kind-Turnier ging an Ingo und Jan Kunz.

Gespielt wurde bei den Damen und Herren mit Dreiermannschaften bis zum vierten Gewinnpunkt. Zunächst standen drei Einzel, dann ein Doppel und anschließend noch bis zu drei Einzel auf dem Programm. In einem Doppelwettbewerb spielten die Teilnhemer des Eltern-Kind-Turniers. Die vier Damenteams spielten "Jede gegen Jede". Eine Klasse für sich waren erneut Irene Römer, Larissa Greeb und Madeleine Pfeifer von der Christlichen Gemeinschaft. Das Trio gewann zwei der drei Begegnungen mit 4:0, die dritte mit 4:1. Die Truppe verwies die Waldschmidts und das Team Huhn auf die folgenden Plätze.

Die Herren starteten in zwei Gruppen, wobei die Erst- und Zweitplatzierten ins Halbfinale einzogen. Dort setzten sich die Sachsenstraße A (gegen die Sachstenstraße B) und die Seven Monkeys (gegen Schlechtschmetterfront II vom Roth) jeweils mit 4:0 durch. Es sah nach einem spannenden Spiel um Platz 3 aus, in dem es zunächst 1:1 stand. Danach aber gaben die B-Sachsen keine Begegnung mehr ab. Etwas besser als im Vorjahr, als sie gleich mit 0:3 hinten lagen, lief es für die Sachsenstraße A. Mit einem 1:2 Rückstand ging es in das Doppel. Die Seven Monkeys gingen dann aber vorentscheidend mit 3:1 in Führung, danach machte Alexander Sohn den Erfolg des Titelverteidigers perfekt.

Der Eltern-Kind-Wettbewerb wurde in Duellen "Jeder gegen Jeden" ausgetragen. Die Vorjahresdritten Len und Karen Hees wurden diesmal Zweite. Ingo und Jan Kunz blieben bei ihrem Sieg ungeschlagen. Eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr gelang Fynn und Thorsten Bastian, die sich von Rang fünf auf Platz drei steigerten.

- Bericht von Rolf Schäfer / Dill-Zeitung 02.03.17 -

     

26.02.2017 2. VR-Cup in Frohnhausen


Angespornt durch den Erfolg des 1. VR Cups im Januar, hatte man gleich für Februar das 2. Turnier ausgeschrieben. Und diesmal hatten sich insgesamt 16 Teilnehmer von nah und fern angemeldet.

Wieder wurde an 8 Tischen gespielt und jeder Teilnehmer hatte 6 Spiele zu überstehen. Am besten gelang das diesmal Jörg Hengstberger (SV Eberstadt).
Doch nicht nur das Siegen stand im Mittelpunkt, auch der Spaß kam natürlich nicht zu kurz.

Und der Eine oder Andere freut sich schon jetzt auf das nächste VR Cup-Turnier in Frohnhausen am 15. April 2017 (Ostersamstag).

-Bericht von Birgit Müller-

     

15.01.2017 Kreispokalendrunde in Driedorf


Kreispokalsieg in der 2. Kreisklasse für unsere 7. Herrenmannschaft!


Für die Kreispokalendrunde in Driedorf hatten sich unsere 5. Herrenmannschaft in der Kreisliga und unsere 7. Herrenmannschaft in der 2. Kreisklasse qualifiziert.

Unsere 5. in der Aufstellung Michael Meier, Daniel Wiecki und Danny Grätke setzte sich im Viertel- und Halbfinale gegen die Spvgg. Ulm-Allendorf und die SG Dillenburg II jeweils knapp mit 4:3 durch. Im Finale gegen den TV Aßlar ging man zwar mit 1:0 in Führung, konnte aber trotz guter Leistung leider nicht mehr nachlegen. Somit blieb der "kleine" Pokal in Händen der TTF.

Die 7. Mannschaft, angetreten mit Alex Radünz, Franki Benner und Uwe Moser, gewann im Viertelfinale gegen die SG Oberbiel III deutlich mit 4:1 und im Halbfinale mit 4:2 gegen den
TV Haiger IV. Ein echtes Highlight war das Endspiel gegen die mitfavorisierten Spieler
des TV Niederscheld III. Uwe verlor zwar unglücklich das Eröffnungseinzel mit 9:11 im fünften Satz, aber Franki und Alex mit 2 sicheren Siegen drehten früh die Partie. Die Beiden behielten auch im Doppel mit 3:1 die Oberhand und Franki sorgte mit seinem 3:1 Sieg gegen Reiner Horn für die Entscheidung. Ein weiterer Erfolg von Uwe kam gar nicht mehr in die Wertung.

Damit hat sich die 7. auch für die Bezirkspokalendrunde am 19. März in Wiesbaden-Klarenthal qualifiziert.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, MÄNNER!!!

     
 

Letzte Änderung am Montag, 20. März 2017 um 20:34:49 Uhr.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 32020.